Hi, wir sind «Ameno Gents»

Im Juli 2020 haben wir uns im legendären Guitar-Workshop von Max Werner Widmer in der Villa Pastori in Ameno/IT kennengelernt. 

Cyril Meier

#radiopiratpionier und Stiftungsrat

Bernhard Geiser

#alldaycyclist und Transformer

Beat Bill

#skillbill und Jurist

Urs Maier

#vanlifesoul und Unternehmer

«Hol mer es Bier»

Mit diesem improvisierten Signature Song (Lyrics) legten wir den Grundstein für unsere Band.

Unser Song ist Blues Max gewidmet.

00:00
00:00
  • Gföhrlich, Ameno Gents 2021 00:00

Bandmitglied Cyril ist unser grossartiger Wortjongleur. Schon seit Jahren irritiert ihn die Apokalypse-Faszination in den Wohlstandsnationen. Mit Covid-19 entstand daraus ein überwältigendes Gemenge aus Angst und Zweifeln, das ihn kürzlich zu einer hochaktuellen Schweizerdeutsch-Interpretation des 1969er CCR-Songs „Bad Moon Rising“ bewegte.

Vers:

Ich xeh e Hufe schlimmi Zeiche
Ich xeh Zyte schlächt wie nie

Ich xeh Süüche, Gwalt und Lichä
Ich fürcht das chond ganz bös

Chorus:

Gönd ned usem Huus s’isch gföhrli det veruss, doch niemer weiss es gnau

Gönd ned usem Huus s’isch gföhrli det veruss, doch velech isch au mängs en Stuss

Vers:

Mer ghört de Sturmwind hüüle
Mer gspürt s’Unheil nimmt syn Lauf

Mer liest vo Verbräche und Verschwörig Mer händ Viren überall

Chorus:

Gönd ned usem Huus s’isch gföhrli det veruss, doch niemer weiss es gnau

Gönd ned usem Huus s‘isch gföhrli det veruss, doch velech isch au mängs en Stuss

Mehr Performance